Rechtsanwälte

Dr. MICHAEL PÖSL



1993-2001 Gymnasium Oberhaching
2001 Abitur
2001-2006 Studium der Rechtswissenschaften an der Ludwig-Maximilians-Universität München
2006 Erste Juristische Staatsprüfung
2006-2008 Referendariat im OLG Bezirk München
2008 Rechts-und Konsularabteilung Deutsche Botschaft Bukarest
2006-2011 Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Prof Dr. Helmut Satzger am Lehrstuhl für Internationales und Europäisches Strafrecht; Mitarbeit an Kommentaren, Lehrbüchern und zahlreichen Zeitschriften- und Festschriftartikeln; eigenverantwortliche Leitung von Arbeitsgemeinschaften; Vorlesungsvorbereitung und Vertretung
2009-2011 Selbstständiger Rechtsanwalt in München
2009-2014 Promotion zum Thema "Das Verbot der Folter in Art. 3 EMRK - Grundlegung und Fortwirkung" bei Prof Dr. Helmut Satzger am Lehrstuhl für Internationales und Europäisches Strafrecht an der juristischen Fakultät der Ludwig-Maximilians-Universität München. Bewertung der Arbeit mit summa cum laude
seit 2012 Rechtsanwalt in der Kanzlei Kreuzer, Pfister und Girshausen
2016 01/2016 Aufnahme in die Sozietät als Partner
2018 Verleihung des Titels Fachanwalt für Strafrecht